Wie erkenne ich eine gute Microblading Schulung?

Wie erkenne ich eine gute Microblading Schulung?

Den richtigen Microblading Schulungsanbieter finden ist keine leichte Aufgabe. Es gibt eine Fülle von Akademien, die vorgeben Dich in die Technik Microblading einführen zu können. Doch was macht eine gutes Seminar aus? Wie kannst du erkennen, ob die Akademie wirklich seriös ist und du dein Geld nachhaltig investierst?

Im Anhang zu diesem Artikel findest du eine umfangreiche Checkliste, mit der Du Deinen Anbieter auf Herz und Nieren prüfen kannst. Du kannst dir hier einen ersten Überblick verschaffen, was zu einer guten Schulung gehört, und wie du dich vor unseriösen Angeboten schützen kannst.

Gibt es ein Curriculum?

Seriöse Akademien haben eine Struktur, mit der die Schulung aufgebaut ist. Sie können dir genau sagen, welche Lerninhalte in welchem Umfang an welchem Schulungstag durchgenommen werden.

Wie viel Erfahrung hat der Trainer?

Ein Microblading Trainer muss ein Experte sein. Er sollte nicht erst kürzlich selbst mit der Technik begonnen haben. Frage nach, wieviele Behandlungen der Trainer pro Woche durchführt und lasse dir Bilder der Arbeiten zeigen. Ein guter Microblading Artist ist stolz auf seine Arbeit und wird dir gerne Bilder davon zeigen.

Gibt es ein Schulungsscript?

Während der Schulung wird viel erklärt und du wirst nicht alles sofort verstehen. Zu einer guten Ausbildung gehört ein gedrucktes Script, damit du nach der Schulung bei Unklarheiten nochmal das Gelernte nachlesen kannst.

Was kostet die Schulung?

Ein Microblading Ausbilder kann für seine Behandlungen zwischen 300€ und 600€ verlangen. Er ist geübt und schafft pro Tag ca. 6 Kunden mit Pausen. D.h. er kann mit seiner Arbeit am Kunden mindestens 1800€ pro Tag verdienen. Warum sollte also ein Profi eine Einzelschulung für 800€ pro Tag anbieten? Das macht wirtschaftlich keinen Sinn. Eine Schulung bei einem Experten ist nicht billig, weil er mit den Behandlungen am Kunden mehr Einnahmen hat. Vorsicht ist geboten, bei vermeintlichen “Schnäppchenangeboten”.

Mit der Checkliste hast du noch viele weitere Punkte, die dir zeigen, welche Inhalte unbedingt gelehrt werden müssen. Microblading ist mehr als nur ein paar Striche in das Gesicht der Kundin zu machen. Du trägst Verantwortung und solltest daher auch gut ausgebildet sein.

Checkliste für eine gute Schulung