5 Tipps wie Du auch den 2. Lockdown überstehst

5 Tipps wie Du auch den 2. Lockdown überstehst

Hast Du auch gedacht "Nicht schon wieder!"? 

Du hast Dich doch gerade erst vom 1. Lockdown erholt und nun soll das ganze Drama von vorne losgehen. Wer weiß schon, ob du nach den angekündigten 4 Wochen wirklich wieder öffnen darfst. Es wird von Hilfen gesprochen, aber beantragen kann man noch nichts. Du willst nicht auf fremde Hilfe angewiesen sein? Du willst arbeiten und Deine Kunden behandeln. Das ewige rumsitzen mach DIch kirre? 

Mir geht es genauso!

Deswegen wird es Zeit aktiv zu werden!

1. Biete Deine Produkte in einem Webshop an ✅

Du kannst Dir mit WIX (www.wix.com) mit wenigen Klicks einen Webshop erstellen. Biete Deine exklusiven Produkte auch in der Schließzeit Deinen Kundinnen an. Das ist kein Selbstläufer, aber Du kannst über Whats App, E Mail, Facebook und Insta Werbung für Deinen Shop machen.

2. Verkaufe Abos für Kosmetikbehandlungen  ✅

Der Webshop bietet Dir auch die Möglichkeit Abos zu verkaufen. Für Wimpern und Nägel macht das für beide Seiten Sinn und Du hast gesicherte Einnahmen. Auch die Abos kannst Du über Deinen Webshop vertreiben.

3. Beantrage außerordentliche Wirtschaftshilfe  ✅

Bund und Länder haben eine außerordentliche Wirtschaftshilfe auf den Weg gebracht. Aktuell (Stand 04.11.2020) kann sie noch nicht beantragt werden. Sie soll allen Betrieben ausgezahlt werden, die vom Lockdown II betroffen sind und schließen müssen. Die Hilfe berechnet sich am Umsatz vom November 2019 und soll 75% des Umsatzes betragen.  Mehr Infos zum Thema außerordentliche Wirtschaftshilfe für Kosmetikstudios bekommst Du auf dieser Website.

4. Gib Dein Wissen weiter  ✅

Dein Kostbarstes Gut ist Dein Fachwissen. Drehe ein Video über die richtige Hautpflege und Reinigung. Erzähle etwas zur Prophylaxe vor Hautalterung. Warum ist das Abschminken so wichtig und welche Präparate sollte man verwenden. Dir fallen bestimmt viele Themen ein, die für Deine Kunden interessant sind. Diese kannst Du zu einem Onlinekurs zusammenfassen. Das muss nicht furchtbar professionell sein. Wenn Du es mit deinem Handy und einem Stativ filmst ist das schon super. Den Kurs kannst du unter www.elopage.com für Deine Kunden anbieten. 

5. Nutze Deine Reichweite

Verdiene mit der Empfehlung von WOWbrows Onlinekursen Geld. Hast Du bereits einen Onlinekurs von WOWbrows besucht? Prima! Dann erzähle in einer Story wie er Dir weitergeholfen hat. Für jede Buchung eines Kurses zahlt Dir WOWbrows 20% Provision. 

Du kennst die WOWbrows Kurse noch nicht? Dann überzeuge Dich davon, dass sie wirklich gut sind. Sieh dir für nur 19,95€ anstatt 99,00€ den PMU Grundlagenkurs an. Und das ist nur der Anfang. Empfehle beispielsweise den Microblading Basic Artist Kurs für 350,00€ weiter und erhalte 20% Provision ausgezahlt. Du kennst viele Kosmetikerinnen. Nutze Dein Netzwerk.

Werde zum WOWbrows Partner